Der Aufbau einer aktiven Nutzergemeinschaft geht weit über das Hinzufügen eines Kommentarbereichs auf Ihrer Website hinaus. Wenn Sie möchten, dass Ihr Publikum an der Konversation teilnimmt, brauchen Sie eine Strategie, um nicht registrierte Nutzer anzuziehen und zu pflegen.

Ein Teil dieser Strategie besteht darin, die Nutzer mit interaktiven, personalisierten Inhalten und Empfehlungen zum Mitmachen zu bewegen, während der andere Teil darin besteht, die Einstiegshürden zu senken und Ihre Community für Ihr Publikum leichter zugänglich zu machen.

Im Folgenden werden wir uns die 5 wichtigsten Gründe ansehen, warum sich Menschen nicht an Communities rund um Nachrichtenmarken beteiligen, und welche Tools Sie verwenden können, um eine zivile und florierende Community zu schaffen.

1. Sie wollen nicht der Erste sein, der einen Kommentar abgibt

Wenn Sie versuchen, eine neue Benutzergemeinschaft aufzubauen, wird Ihr Kommentarbereich nicht viele, wenn überhaupt, Kommentatoren haben. Gleichzeitig zögern Ihre Nutzer vielleicht, als erste einen Beitrag zu kommentieren.

Sie können dieses Problem ganz einfach lösen, indem Sie die Autoren ermutigen, Kommentare zu pinnen, die die Nutzer auffordern, sich an der Konversation im Kommentarbereich zu beteiligen.

So kann ein Autor beispielsweise den ersten Kommentar zu einem Artikel mit der Bitte um offenes und ehrliches Feedback veröffentlichen und ihn ganz oben anheften. Dieser Ansatz gibt den Ton an und lädt die Nutzer dazu ein, ihre Meinung zu äußern.

2. Sie werden durch giftige Kommentare abgeschreckt

Toxizität ist einer der Hauptgründe, warum sich manche Menschen nicht an Online-Gemeinschaften beteiligen. Niemand wird gerne beleidigt oder belästigt, und ohne proaktive Moderation kann selbst eine zivile Unterhaltung in Chaos ausarten.

Das Ausmaß der Online-Giftigkeit, insbesondere in den sozialen Medien, wurde erst vor wenigen Monaten deutlich, als
CBC
ankündigte, dass sie die Facebook-Kommentare zu Nachrichtenbeiträgen aufgrund einer “übermäßigen Menge an Hass, Missbrauch, Frauenfeindlichkeit und Drohungen” schließen würde.

Die Verwendung eines
Community-Engagement-Tool
mit KI-gesteuerten Moderationsfunktionen ist entscheidend für die automatische Entfernung negativer Kommentare und die Schaffung eines sicheren Raums für Nutzer, in dem sie Beiträge schreiben und sich an zivilen Diskussionen beteiligen können, die frei von Belästigungen und Missbrauch sind.

Four adults looking at something on a tablet.

3. Ihr Inhalt ist nicht relevant oder ansprechend

In vielen Fällen interagieren die Nutzer nicht mit den Inhalten, weil sie sie langweilig oder uninteressant finden. Wenn Ihr Publikum einen Artikel nicht fesselnd oder relevant für seine Interessen findet, ist es unwahrscheinlich, dass es sich mit ihm beschäftigt und ihn kommentiert.

Die einzige Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, relevantere Inhalte und personalisierte Empfehlungen anzubieten. Sie können dies tun, indem Sie die Nutzer auffordern, sich anzumelden, und indem Sie First-Party-Daten sammeln, um Ihr Publikum in Gruppen mit ähnlichen Interessen zu segmentieren. Auf der Grundlage dieser Daten können Sie dann Inhalte empfehlen, die den Nutzer am ehesten ansprechen.

Wenn sich ein Nutzer beispielsweise für Kryptowährungsnachrichten über Bitcoin und Ethereum interessiert, kann eine Community-Engagement-Plattform diese Interessen verstehen und ihn benachrichtigen, wenn ein Autor einen neuen Artikel zu einem relevanten Thema veröffentlicht oder wenn ein Kommentator, dem er folgt, den Artikel kommentiert.

4. Sie haben keinen Grund, sich zu äußern

Selbst wenn ein Inhalt interessant ist, beteiligen sich die Nutzer manchmal nicht an den Kommentaren oder der Gemeinschaft, die ihn umgibt, weil es keinen Anreiz oder Grund gibt, einen Kommentar zu hinterlassen.

Mit interaktiven Inhalten wie Live-Blogs, Fragen und Antworten und AMA-Sitzungen (Ask Me Anything) können Sie dem Publikum einen Grund zum Kommentieren geben, indem Sie ihm die Möglichkeit geben, sich mit bestimmten Personen wie Journalisten, Fachexperten und anderen bekannten Persönlichkeiten auszutauschen, um nicht nur die Zahl der Registrierungen, sondern auch die Verweildauer auf der Seite zu erhöhen.

Die
Unabhängig
nutzte während der Pandemie mit großem Erfolg Live-Inhalte, indem sie eine Live-Frage mit einem Reiseexperten zu den COVID-bezogenen Beschränkungen im Vereinigten Königreich stellte. Gleichermaßen,
MPR
hat einen Live-Blog eingerichtet, um in Echtzeit über den Prozess gegen Kimberly Potter zu berichten, mit einem Kommentarbereich für die Nutzer.

5. Sie wissen nicht, dass Sie eine Benutzergemeinschaft haben

Nutzer werden einer Gemeinschaft nicht beitreten, wenn sie nicht wissen, dass sie existiert. Das Hinzufügen eines Kommentarbereichs ist zwar ein wichtiger Schritt zur Schaffung einer Benutzergemeinschaft, aber Ihr Publikum wird ihn nicht nutzen, wenn es nicht weiß, dass er vorhanden ist.

Die Ankündigung des Starts Ihrer Benutzer-Community auf Ihrer Website mit einem Blog ist wichtig, um Ihr Publikum darauf aufmerksam zu machen, dass es die Möglichkeit hat, mit anderen Personen zu kommunizieren.

Viele Medienunternehmen haben diese Strategie genutzt, um das Wachstum ihrer Nutzergemeinschaft anzukurbeln. Zum Beispiel,
Xtra Magazin
kündigte den Start der Xtra Community in einem Blogbeitrag an, ebenso wie
TheTimes-Tribune.com,
die eine Ankündigung veröffentlichte, um den Start einer neuen Kommentierungsplattform zu fördern.

Machen Sie Ihren Kommentarbereich sicher und relevant

Um Nutzer zur Teilnahme an Ihrer Community zu ermutigen, müssen Sie vor allem sicherstellen, dass Sie Ihrem Publikum die Möglichkeit bieten, relevante Inhalte in einer sicheren Umgebung zu konsumieren und sich daran zu beteiligen.

Die Verwendung eines Tools zur Einbindung der Community mit Moderationsfunktionen bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten. Sie können Erstanbieterdaten über die Präferenzen der Nutzer sammeln, um zukünftige Inhalte zu erstellen, und gleichzeitig KI-Moderation einsetzen, um beleidigende Kommentare automatisch zu entfernen und einen sicheren Raum zu schaffen.

Want to read more? Subscribe to get the latest insights on building a direct relationship with your audience.
Like what you read? Subscribe to get the latest insights on building a direct relationship with your audience.
Contact us today by filling out the form below or giving us a call at
Become a Technology Partner
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
Contact us today by filling out the form below or giving us a call at
Become a Channel Partner
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
Contact an audience engagement specialist today by filling out the form below or giving us a call at
Get started with Live Blog
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
Contact an audience engagement specialist today by filling out the form below or giving us a call at
Get started with Community Chat
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
This package is only available to publishers with > 2 million monthly page views
Get started with Community Engagement
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
Viafoura would like to send you notifications on upcoming research and news.
You can turn this off at any time.
Get Content
Not Now

Want to read more?

Subscribe to get the latest insights on building a direct relationship with your audience.

Like what you read? Subscribe to get the latest insights on building a direct relationship with your audience.
Want to read more? Subscribe to get the latest insights on building a direct relationship with your audience.
Like what you read? Subscribe to get the latest insights on building a direct relationship with your audience.
Contact an audience engagement specialist today by filling our the form below or giving us a call at
Get started with Conversations
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
Or give us a call at
1 800 711 4838
Contact an audience engagement specialist today by filling our the form below or giving us a call at
Get started with Viafoura
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
Or give us a call at
1 800 711 4838
Contact an audience engagement specialist today by filling our the form below or giving us a call at
Get started with Community Chat
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
Or give us a call at
1 800 711 4838
Contact an audience engagement specialist today by filling our the form below or giving us a call at
Get started with Viafoura Live Blogs
+1 800 711 4838
Ready to build a direct relationship your audience?
Contact an audience engagement specialist today
Or give us a call at
1 800 711 4838